Ausbildung

Wir bilden grundsätzlich nach CMAS.CH aus. Natürlich sind aber auch Taucher welche anderen Verbänden angehören herzlich willkommen in unserer Runde.

Für die Einsteiger D1:
Das Einstern-Brevet (D1=Diver 1-Stern) bestätigt, dass der Taucher die grundlegenden theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten besitzt, dass er das übliche Tauchmaterial korrekt anzuwenden weiss. Ausserdem ist er fähig, sicher in freien aber geschützten Gewässern bis max. 15 Meter Tiefe (innerhalb der Nullzeit) zu tauchen. Dieser Kurs soll das Erlebnis “Tauchen” vermitteln und das Vertrauen zur Unterwasserwelt wecken.

Das D1-Brevet ist die erste Stufe in der Freiwasserausbildung für das Gerätetauchen und ermächtigt zur Teilnahme an den meisten Spezialkursen der CMAS.CH.

Anforderungen:

  • Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Es muss ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis, gemäss den allgemeinen Bedingungen vorliegen.

Für Fortgeschrittene D2:
Das Zweistern-Brevet (D2=Diver 2-Stern) bestätigt, dass der Taucher die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse besitzt, damit er selbständig und sicher Tauchgänge in kleinen Gruppen mit gleichwertigen Partnern organisieren und bis in eine Tiefe von max. 25 Metern durchführen kann.

Anforderungen:

  • Das Mindestalter beträgt 15 Jahre. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Es muss ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis, gemäss den allgemeinen Bedingungen vorliegen.
  • Das Brevet “Einstern-Taucher” CMAS.CH oder ein gemäss CMAS.CH-Äquivalenzliste als gleichwertig anerkanntes Brevet sind Voraussetzung für den D2-Kurs.

Für die die`s wirklich wissen wollen D3:
Das Dreistern-Brevet (D3=Diver 3-Stern) bestätigt, dass der Taucher die umfassenden theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten besitzt, damit er Gruppentauchgänge im Süss- und Salzwasser unter verschiedensten Umgebungsbedingungen sicher und gefahrlos organisieren und bis in einer Tiefe von max. 40 Metern durchführen kann.

Der D3-Taucher CMAS.CH ist befähigt, Gruppen mit Tauchern aller Ausbildungsstufen sicher zu führen und Tauchern in Schwierigkeiten in jeder Situation (seiner Ausbildungstiefe entsprechend) zu helfen. Dieses Brevet ist das höchste taucherische Niveau und bildet damit die Grundlage für die Ausbildung zum Tauchlehrer CMAS.CH.

Anforderungen:

  • Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Es muss ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis, gemäss den allgemeinen Bedingungen vorliegen.
  • Es muss ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis, gemäss den allgemeinen Bedingungen vorliegen.
  • Das Brevet “Zweistern-Taucher” CMAS.CH oder ein gemäss CMAS.CH-Äquivalenzliste als gleichwertig anerkanntes Brevet sind Voraussetzung für den D3-Kurs.
  • Der Taucher muss gesammthaft 50 Tauchgänge vorweisen, wovon 20 Tauchgänge nach dem D2-Kurs durchgeführt worden sind.

Für die “Verdienten” D4:
Der D4-Taucher CMAS.CH ist ein Dreistern-Taucher mit hohem taucherischem Niveau und grosser Erfahrung in der Organisation von Tauchanlässen mit Tauchern von unterschiedlichem Niveau. Er steht im Verdienst eines Clubs oder einer Tauchschule.

SUSV:
Der Tauchclub St. Margrethen und seine Mitglieder sind Mitglied beim Schweizerischen Unterwasser-Sport-Verband. Der SUSV ist der Scheizer Landesverband für Sporttauchen seit 1957. An dieser Stelle danken wir dem SUSV - ganz besonders der Region DRS - für ihren unermütlichen Einsatz zu Gunsten unseres Sportes und zur Erhaltung der Tauchplätze!